Priv.-Doz. Dr. med. Henrik Suttmann

Facharzt für Urologie

suttmann   Urkunde   Urkunde

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
Berufsverband deutscher Urologen (BDU)
European Association of Urology (EAU)
Deutsche Krebsgesellschaft
Verein der niedergelassenen Urologen in Hamburg (VUHH)

Ausbildung
 

1993 – 2000
Studium der Humanmedizin, Med. Universität zu Lübeck (MUL)

2000 – 2001
Arzt im Praktikum, Abt. für Chirurgie des Klinikum Stormarn (CA: Herr Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Ing. G.W. Fröschle); Abschluß des chirurgischen Jahres

2001 – 2002
Arzt im Praktikum, Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UK-SH), Campus Lübeck (Direktor: Herr Univ.-Prof. Dr. med. D. Jocham)

2002 – 2005
Assistenzarzt, Klinik und Poliklinik für Urologie, UK-SH, Campus Lübeck

2005 – 2007
Assistenzarzt, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS; Direktor: Herr Univ.-Prof. Dr. med. M. Stöckle)

2007
Facharzt für Urologie und Oberarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Universitätsklinikum des Saarlandes
 
seit Januar 2008
Niedergelassener Urologe im Urologikum Hamburg
 

Wissenschaftliche Tätigkeit
 

1997 – 1998
einjährige Forschungstätigkeit in der Laborgruppe Immuntherapie im Forschungszentrum Borstel (Leitung: Herr Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Sven Brandau) im Rahmen des SFB 367/C7

Dezember 2000
Promotion (Gesamtnote 1,2; magna cum laude) mit dem Titel: „Mechanismen zellvermittelter Zytotoxizität bei der Bacillus-Calmette-Guérin (BCG)-Immuntherapie: in vitro-Untersuchungen an Urothel- und Nierenkarzinomzellen“

2005 – 2007
Betreuung und Leitung der Studienzentrale der Klinik für Urologie des UKS

2005 – 2007
Betreuung und Leitung der Uro-Onkologischen Sprechstunde der Klinik für Urologie des UKS

Februar 2008
Habilitation  im Fach Urologie über das Thema: „Die Aktivierung des angeborenen Immunsystems im Rahmen der Immuntherapie nicht-muskelinvasiver Urothelkarzinome der Harnblase mit Mykobakterium bovis Bacillus Calmette-Guérin“

 

Weitere Tätigkeit

Mitglied der Onkologiekommission der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg
Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft urologische Onkologie (AUO) der deutschen Krebsgesellschaft
Mitglied der Delegiertenversammlung der Ärztekammer Hamburg
Stellvertretendes Mitglied der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg

Selbstauskunft/"disclosures"

Die Pharmaindustrie unterstützt die Deutsche Ärzteschaft finanziell sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich z.B. durch die Übernahme der Kosten von Kongreßbesuchen, durch Aufwandsentschädigungen i.R.v. medizinischen Fachvorträgen bzw. Fortbildungsveranstaltungen oder für die Mitarbeit in Beratergremien, sog. "advisory boards". In diesem Sinne bestand entweder in der Vergangenheit oder besteht aktuell eine Kooperation zwischen Herrn Priv.-Doz. Dr. Henrik Suttmann und den im Folgenden (in alphabetischer Reihenfolge) genannten Unternehmen der Pharmaindustrie:

Astellas, Bayer, Eli Lilly, Ferring, Ipsen, Janssen-Cilag, medac, MSD, Pfizer, Sanofi-Aventis, Takeda.

 

 

ankuendigung


Kooperationspartner des UCCH

Was wir für Sie tun können

Diagnostik und Vorsorge

Mit unseren Diagnose- und Vorsorgemöglichkeiten können wir Ihnen helfen, gesundheitliche Risiken zu vermindern oder auszuschließen.
>> mehr

Therapie

Das MVZ bietet eine breite Palette an therapeutischen Möglichkeiten im Falle einer Erkrankung.
>> mehr

Zusätzliche Angebote

Über die Kassenleistung hinausgehende Behandlungsmöglichkeiten erweitern das Spektrum und können eine hilfreiche Ergänzung zu Ihrer Behandlung sein.
>> mehr